Amenthia Night with A Made Up Sound

  • Schlussgong für die Amenthia Nacht in der Hinterhof Bar. Wie es sich für das stilsichere Label, das sich die Huldigung exquisiter Clubmusik auf die Flagge geschrieben hat, gehört, gibt es von Amenthia ein letztes Mal unorthodox-grossartiges in der Hinterhof Bar zu hören und zwar ein Set von A Made Up Sound aus den Niederlanden. Dave Huismans stand bereits in den 90ern erstmals an den Turntables und hat mit “Ahead/Endgame” und “Take the Plunge” zwei Meilensteine an den Wegesrand der Electronica gesetzt. A Made Up Sound steht sowohl den Holländischen Labelinstitutionen Delsin und Clone nahe als auch der Londoner Innovationsfabrik The Trilogy Tapes und unter seinem Alias 2562 hat er Mitte bis Ende Nullerjahre Techno mit UK Soundsystem Music gekreuzt. Hier kommt einer in die Hinterhof Bar der die Musik nicht nur liebt sondern auch lebt. Und da man das auch von den beiden Amenthia Recordings-Protagonisten Garçon & Agonis sagen kann, steht einer standesgemässen Finissage nichts mehr im Weg.
  • Amenthia Night with A Made Up Sound - Flyer front