Ramba Zamba mit Jackmaster

  • Durch seine absolute Hingabe an die Musik ist Jack Revill aka Jackmaster schnell zu einem der meistgebuchten DJs in der Szene geworden. In seinem Mix findet man eine bunte Mischung aus House und Techno, die vom Mitbegründer des Labels Numbers wunderbar in Szene gesetzt werden. Es gibt zwei Dinge, die der schottische DJ und Labelbetreiber Jackmaster hasst: DJ-Snobs und auflegefreie Wochenenden. Das Auflegen ist für den Mann aus Glasgow Beruf und Sucht zugleich. In der Underground-Oberliga gibt’s derzeit nur zwei DJs, die selbst keine Musik produzieren: Ben UFO und Jackmaster. Jackmaster wurden von den Resident-Advisor-Lesern unter die Top Five der besten DJs 2015 und 2016 gewählt, auf weltweiten Elektronikfestivals genießt der Brite Headliner-Status. Jackmaster gilt als DJ des Volkes. Als Musikliebhaber mit lexikalischem Wissen, der, anstatt damit hausieren zu gehen, in seinen Sets Detroit Techno so gekonnt wie ironiefrei auf Euro Dance mixt – und dazu selbst hemmungslos auf der Bühne abgeht. Als Betreiber etlicher Labels, mit denen er eine ganze Generation junger Künstler seiner Heimatstadt Glasgow gefördert hat – von Rustie, dessen allererste EP er veröffentlichte, bis Newcomer Denis Sulta. Und als Kumpeltyp, den du nach seinem DJ-Set im Raucherhof kennenlernst, wo er dich offenherzig zur Afterparty in seiner Wohnung einlädt.
  • Ramba Zamba mit Jackmaster - Flyer front
    Ramba Zamba mit Jackmaster - Flyer back