Fortress Blank with DJ Stingray, Rebekah, Dr. Rubinstein, Snuff Crew -Live- & Many More

  • Fortress Blank 31.12.2016 - 02.01.2016 | Silversternacht ab 01.00 Uhr hoch die hände, jahresende – zwei nebelkerzennächte ohne daylight, schattenballett und skimaskenball und kein ausweg aus dem turmhohen überbau, kein shortcut in die befreite gesellschaft, sondern nur die dialektik der zugbrücke: wer soll eigentlich woraus und rein wohin? an der wegscheide zwischen den jahren kreuzen sich die transitstrecken auf uraltem terrain. plötzlich ist da etwas, was vorher nicht da war: eine viergeviertelte blackbox, ein postglazialer findling, der letzte peak einer endmoräne, ein bollwerk gegen jede falsche bewegung. weder vor noch zurück, kein rein und kein raus, kein stipp, kein stopp, kein weiter. stattdessen rasender stillstand und die generalstandsfrage ://about back to the roots or to eternity and beyond blank? vom watchtower der permanenten revolte ein schallendes "kommt nach vorn", während sich im zwinger die fanfaren von jericho brechen. auf den wehrgängen herrscht widersprüchliches gedränge, die schießscharten immerzu besetzt, pulver vernebelt den überfüllten söller, aus den ritzen dampfen pech und schwefel. im thronsaal kreisen die kronleuchter, suchscheinwerfergleich, ohne aussicht auf sichtung. der rundweg führt an keine pforte. keine lücke in der mauer, keine bresche im wall, kein loses brett. in bergfriedlicher höhe flattert die unbeschriebene fahne: kein exitszenario jenseits des burggrabens, keine rapunzelhafte rettung, kein sprungbereiter geldadel. gralshüterinnen und gratwanderer, zinnsoldatinnen und mundschenke, backstagezofen und burgmännleins, kerkermeisterinnen und nacktwächter, wasserspeierinnen und zisternentaucher, wolkendeuterinnen und rutengänger - legt die sturmleitern an, schlüpft ins kleine schwarze, verwischt sämtliche spuren und stürmt das schloss! denn nirgendwo muss ja auch irgendwo sein.
  • Fortress Blank with DJ Stingray, Rebekah, Dr. Rubinstein, Snuff Crew -Live- & Many More - Flyer front