Everybody's Ravin' Team

  • Willkommen im zweiten Leben: Als Hefner produzierte Lee Jones Platten, deren Downtempo-Stilmix sich zwischen den Koordinaten Funk, Soul und elektronischer Musik bewegte und auch den Nu Jazz nicht außer acht lies. Vor sechs Jahren landete Jones in Berlin und die Stadt und das Nachtleben liessen den tief beeindruckten Jones nicht mehr los. Mit dem Watergate-Resident Carsten Kleemann und dem Groove-Redakteur Nick Höppner fand der Brite schnell zwei Freunde, mit denen man nicht nur wunderbar um die Häuser ziehen, sondern auch exzellent musikalische Ideen austauschen konnte: MyMy war geboren. Mit "Electronic Frank" brachte Lee Jones im September sein erstes Soloalbum seit seinem Umzug nach Berlin heraus und geht mit dem Hörer nicht ganz ohne Augenzwinkern auf eine "mdmazing Safari", vereint treibenden Minimaltechno und deepen sphärischen Afterhour-Techhouse der Hauptstadt mit seiner eigenen musikalische Vergangenheit als Downtempo/Nu Jazz-Produzent. Mit dabei hat Lee Jones seinen MyMy-Kollegen, Ostgut-Labelmanager und Panorama Bar-Resident Nick Höppner.