Klubnacht

  • Unsere einzige Klubnacht in diesem Monat, die nicht auf ein bestimmtes Label zugeschnitten ist, kommt auch ohne inhaltlichen Überbau mit einem sehr starken Programm. Zum einen natürlich mit dem Live-Act von Pariah und Blawan. Als Karenn liefern sie ein Hardware-basiertes, weitestgehend improvisiertes Set ab, das sich recht zügellos durch die härteren Technogefilde holzt. Auf ihrem Label Works The Long Nights veröffentlichten sie vor drei Jahren auch eine Platte des irischen DJs Sunil Sharp. Der zählt seit 15 Jahren zur Dubliner Underground-Technoszene, wo er unter anderem lange Zeit eine eigene Radioshow mit langen Künstler-Interviews hostete. Wo soll man heute beim Panorama Bar-Programm anfangen? Bei Honey Dijons Mixkünsten und ihrer unnachahmlichen Art, den 90er House-Sound aus New York in etwas sehr Heutiges zu transformieren? Ben UFOs extrem gute und immer wieder überraschende Track-Selection? Die lang geschulte Souveränität eines Carl Craigs? Den überzeugenden Vintage House- bzw. Disco-Entwurf des Italieners Simoncino? Den hippiesken Balearic-Sound des Japaners Gonno? Wir freuen uns einfach auf alle.
  • Klubnacht - Flyer front