Retrograde - Open Air & Indoor with Kris Wadsworth, Kornél Kovács & Matt Karmil

  • Open Air & Indoor BBQ by Heat & Beat: https://www.facebook.com/pages/Heat-Beat/435280026581997?fref=ts Timetable: Garden (Open Air): 18:00 - 20:00 - Matt Karmil b2b Nicolai Toma 20:00 - 22:00 - Kornél Kovács 22:00 - 24:00 - Marlon Hoffstadt 24:00 - Open - Open Decks Club: 22:00 - 24:00 - Melis 24:00 - 02:00 - Matteo Luis b2b Goldberg 02:00 - 04:00 - Luca Lozano 04:00 - 06:00 - Kris Wadsworth 06:00 - 08:00 - The Friend Text: Zu der ersten Ausgabe der Retrograde at ://About Blank Reihe versammelt sich eine geballte Vielfalt an talentierten Mitmenschen die sowohl im Garten als auch in der Lobby des Clubs am Ostkreuz eine Auswahl ihrer Lieblingsplatten zum Besten geben. Einer von Ihnen ist der Schwede Kornél Kovács, der ein Drittel des Studio Barnhus ausmacht und mit seinem unbeschwerten Sound jedes Release aufs neue die Bedeutsamkeit des skandinavischen Labels im dicht besetzten Kosmos der House Musik unter beweist stellt. Kornél wird in den späten Abendstunden den Garten beschallen. Die Brücke zu Kornél Kovács schlägt zuvor sein enger Freund Matt Karmil. Letzterer hat bereits auf hoch geschätzten Labels wie Beats in Space, Mule Musiq und IRR veröffentlicht. Matt, der uns noch Anfang dieses Jahres mit einem außergewöhnlich guten Set in Berlin zum staunen brachte, teilt sich die Booth im Garten Rücken an Rücken mit Jungspund Nicolai Toma. Toma der ebenfalls auf IRR seine musikalische Perspektive präsentierte, überzeugte mit seiner Minifloat EP auf Endless Flight flächendeckend die Hörerschaft. In der Nacht wandert die Musik in die Lobby des Blank angeführt von dem zweiten Headliner des Abends: Kris Wadsworth. Der ursprünglich aus Detroit stammende Produzent hat bereits zwei hervorragende Alben auf Breed und Hypercolour kreiert und prägt einen unverwechselbaren Trademark-Sound. Sein Genius findet unterdessen auf seinem eigenem Label Uranus ein Zuhause, das sich im Zuge furioser Releases wie 333 langsam aber sicher der dreifachen 6 nähert. Der Amerikaner vergewissert seine Anhänger mit jedem Mix aufs Neue welche Energie hinter seiner Vision von Club Musik steckt und vermittelt in seinen Produktionen eine unerwartete Wärme inmitten harter, stählender Drums. Ein weiterer Protagonist hinter dem Pult in der Lobby ist Berlin-based Luca Lozano. Neben Releases auf Optimo, Sex Tags UFO und Unknown to the Unknown, ist er Eigentümer, A+R, Künstler und Designer des Labels Klasse Recordings in Personalunion. Vor allem bei den Grafiti Tapes Nights, beweist Luca sein Können und seine Varietät an den Plattenspielern und fügt sich nahtlos in den Sound des Abends. Außerdem gibt sich ein langjähriger Freund Kris Wadsworths' aus der Motorcity Detroit die Ehre. The Friend, Teil der mysteriösen F.A.M.E Crew, der zugleich Mitbegründer von How to Kill ist, lieferte zusammen mit seinem Kollektiv in vergangener Zeit gleichermaßen verzerrte wie vertrackte Releases auf dem Vinyl Only Label, das auch in Zukunft für viel Aufsehen sorgen wird. Sehr gespannt sind wir zudem auf die Berlinerin Melis von OYE Records, dem Plattenhändler unseres Vertrauens. Wer bereits ein Set der Vinyl- Liebhaberin erleben durfte, weiß von ihrer gekonnten musikalischen Selektion. Wer dies noch nicht getan hat sollte mit Vorfreude auf Ihr Set warten. Abgerundet wird der Abend von der Retrograde Posse rund um Marlon Hoffstadt, Matteo Luis und Goldberg. Die Jungs bilden in Anbetracht der ersten Releases des jungen Labels, die noch dieses Jahr folgen werden, den Rahmen des Abends. Wir freuen uns!
  • Retrograde - Open Air & Indoor with Kris Wadsworth, Kornél Kovács & Matt Karmil - Flyer front