• ̸

    Lineup

    Dario Zenker (Vakant / Harry Klein / München) Moritz von Pein (Platzhirsch / Stuttgart)
  • Share
  • Straight im Oktober: wieder Voll im Soll. Mit einem hochkarätigen Akt geht es in den Herbst – zu Gast ist niemand Geringeres als Dario Zenker! Dario ist der lächelnde Aktivist und Newcomer in Sachen innovativer, elektronischer Musik aus München, seiner Hometown. Was uns vor Jahren im legendären und musikalisch bildenden „Grünen Raum“ des Ultraschall verwirrte, verpackt der moderne „Teschno Künstler“ anregend und eigenwillig und bringt es auf den Mainfloor. Ob live gespielt oder mit den 1210ern/CDJs gemixt, Dario hat sein Publikum im Griff. Er dreht die Bässe minutenlang heraus, verirrt mit Effekten die Rhythmen, verändert sie weiter und weiter bis das Publikum tobt – und dann lässt er den Saal explodieren. Das ganze mit einer Lässigkeit, als hätte der 84' er Jahrgang in seinem Leben nichts anderes im Sinn gehabt. Das musste auch so kommen: Als Kind spukt Michael Jackson in seinen Ohren, später nervt er Mutter und Nachbarn mit Underground HipHop. Als er dann noch von seinem Vater, einem professionellem Tontechniker, in die Kunst des Produzierens eingewiesen wird, hält ihn nichts mehr. Stillstand kennt Super-Dario nicht – Techno wird zur Leidenschaft, die Umsetzung sein Spirit. Angeregt durch die Stock5 Crew lässt er 2005 und 2006 seinen Ideen als Resident im Harry Klein freien Lauf. 2006 erscheinen erwartungsgemäß auch die ersten Releases – eigenes sowie Remixe auf Labels wie Balkon, Num Records, Esperanza, Soma, Stock5 und Telegraph. 2007 gründet er sein eigenes Label Ilian Tape. Nach einer langen Solo Release-Pause erscheint mit der Nr. 19 im April 2008 die „Sam und er/womde!“ EP auf dem Berliner Label Vakant. Ein toller Gast also – doch das ist noch längst nicht alles: Straight!-Resident Moritz von Pein feiert regelmäßig wie ein Uhrwerk wieder im Oktober seinen Geburtstag!