Feel The Drums

  • Wenn man die beiden Wighnomy Brothers Gabor und Sören nicht gerade in ihrem Plattenladen „Fatplastics“ in Jena an den Regalen antrifft, touren sie wahrscheinlich lustig sommers auf Festivals und jahrein, jahraus durch die Clubs. Die selbstbekennenden Genussmenschen verbreiten allerorten mit großem Erfolg ihre Auswahl an Deephouse mit intelligentem Einschlag, der Vodka fließt in Strömen. So, wie sie niemals Zeit für Diäten oder Stilberatungen verschwenden würden, findet trendiger Hype in ihren Sets keinen Platz. Auch Eigenproduktionen sind selbstverständlich der Maxime ihrer eigenen Soundästhetik unterworfen, Ton-Kunst Junkies schimpfen sie sich gerne selbst. Freundschaftliche Kooperationen mit der Kölner Kompakt-Crew sind stets willkommen, wildes „Raven mit Verstand“ ist angesagt – oha! Das schauenhören wir uns heute Nacht gerne direkt an. Die technisch ausgefuchste Tanzmusik des Mr. Superpitcher hat auf dem Kölner Label Kompakt die genau richtige Soundinsel gefunden, egal ob verträumt-raviges Material wie bei seinem „Here Comes Love“-Debütalbum oder dem discoide Projekt Supermayer, gemeinsam mit dem DJ-Kollegen Michael Mayer. Trancige Speicher-Tracks lassen grüßen, doch die neuerlichen Ausflüge rund um die Discokugel fügen sich ganz ausgezeichnet in seine interessante Discografie. House- Herzen schlagen höher, wir freuen uns auf ein Potpurri der Eigenveröffentlichungen im Mix seiner Favourites, Vinyl- übergepäck ist in Frankfurt stets willkommen. Rund um die Wighnomy-Superpitcher Peaktime präsentieren Null.Eins ihr persönliches schwarzes Gold und lassen uns entlang dieser Soundperlen geschmeidig in eine lange Nacht gleiten. In der Lounge werden wir von Monza-Resident Steffen Nehrig in die Nacht entführt, er wird sich das Kommando an den Decks - und somit unseren Kontrollverlust - definitiv nicht nehmen lassen.
  • Feel The Drums - Flyer front