Sebbos B-Day

  • Gregor Tresher ist in der elektronischen Musik weiß Gott kein Unbekannter mehr. Seit gut acht Jahren hat sich der 30jährige DJ und Produzent aus Frankfurt mit seinen Veröffentlichungen um die Modernisierung der Formensprache der elektronischen Musik verdient gemacht. Seitdem er sich vor drei Jahren mit seiner „Still“-EP in die erste Riege der deutschen Techno-Produzenten katapultierte, scheint er den Erfolg für sich gepachtet zu haben: Nach einer Vielzahl so erfolgreicher Veröffentlichungen wie „Neon“, „Full Range Madness“ oder „The Wombat“ für renommierte Labels wie Intacto, Cocoon, Great Stuff, Datapunk oder Rebel One definierte im vergangenen Jahr Gregors lang erwartetes Albumdebüt „A Thousand Nights“ den state of the art in Sachen moderner elektronischer Tanzmusik. Dessen Titeltrack wurde der meistverkaufte Techno-Song bei Beatport 2007 und die Leser des deutschen Raveline-Magazins kürten Gregor jüngst zum zweiten Mal in Folge zum Produzenten des Jahres. Bei seinen DJ-Sets präsentiert er die komplette Bandbreite der elektronischen Musik zwischen deepem Tech-House über Elektro bis hin zu Techno in einem spannungsgeladenen Bogen. Als wäre dass noch nicht genug, feiert airport-Urgestein DJ Sebbo an diesem Abend auch noch seinen Geburtstag und hat allen seinen Gästen einen rauschenden, unvergesslichen Abend versprochen. Als wäre dass noch nicht genug, feiert airport-Urgestein DJ Sebbo an diesem Abend auch noch seinen Geburtstag und hat zu allem Überfluß auch noch Le Noir mit am Start, der eben eine fette und außergewöhnlich umfangreiche Mix-CD veröffentlicht hat. Mehr Infos dazu im nächsten airlebnisblatt.