Vinyl Cuisine - Don Williams

  • Vinyl Cuisine hat sich ein weiteres Sahnehäubchen eingeladen. Der junge Mann nennt sich Don Williams und trägt mit seinem Labels Mojuba und a.r.t.less maßgeblich zu der momentanen Renaissance von House und Detroit Techno bei. Mit Artists wie Sven Weisemann, Oracy und Don Williams himself folgt eine Wahnsinnsplatte der nächsten. 2002 veröffentlichte Williams auf Labels der ersten Stunde wie Pure Plastic Rewired, und 100% Pure, wo bereits der Kenner Chicago- und Detroit-Einflüsse raushören konnte. Als DJ macht er mittlerweile eigene Nächte in Berlins Panoramabar und lässt nichts lang auf dem Flur stehen, sondern entführt in einen Wald voll analogem Dickicht. Der Sound lehnt sich an die Detroiter Schule an, fällt aber immer wieder aus deren Rahmen und definiert sich in seiner unnachahmlichen Weise wieder neu. Lichtspieler Dominic Kennedy, mittlerweile Inventarbestandteil, hat sich erneut bereit erklärt, die Küchengäste mit seine VJ-Künsten zu verzücken. Was heimisches auf die Ohren gibt´s natürlich auch: Ben Sibel, Thorwart und Tomek.
  • Vinyl Cuisine - Don Williams - Flyer front