Ante Rasa-Labelshowcase

  • Anlässlich des zweiten Vinyl-Only-Releases auf Ante Rasa haben wir gleich mehrere Künstler des belgischen Labels und befreundete Künstler zu Gast. Da mag es vielleicht verwundern, dass das junge Leipzig-Berlin-Trio Mørklys mit am Start ist - doch die drei Jungs aus dem Modern Trips-Umfeld haben ihren Anteil zum Release beigesteuert. Lasst Euch überraschen! Bereits einmal verschoben kommen sie mit einem ihrer industriellen und verschachtelten Live-Sets nun endlich im IfZ zum Zuge. Roebin de Freitas ist natürlich auch mit dabei. Techno-Produktionen entlockt er stets eine experimentelle und gebrochenere Facette, die durchschlagend, roh und kraftvoll ist. Stanislav Tolkachev war bereits bei uns zu Gast, doch da der Ukrainer einen vielbeachteten Remix für Ante Rasa 01 fertigte, wird sein hochenergetisches Konzentrat aus fiepsenden Microloops und schnellen Basslines diesmal in einem DJ Set zu hören sein. Auch Rednox darf nicht fehlen: Seine Sets sind so vielseitig und experimentell wie der Output des Labels, das er betreibt. Als Kurator des kleinen Floors hat Mod.Civil ein mal aquatisch-jackendes, mal kosmisch-technoides Programm zusammengestellt. Dieses beinhaltet neben dem Gastgeber die Wahlberlinerin Alienata, die eines ihrer acid-spacigen Techno-Sets zum besten geben wird. Vertreten ist auch Lunatic, Mitveranstalter der Lunaticreihe, dessen Sets Funk und Acidsäure rund um ein ausgefallenes Beatgerüst versprühen. Weiterhin dabei sind Hayter, die Ghettoattitude (Mitveranstalter der Reihe “Our Thang”) sowie die experimentierfreudige Kali Avaaz.
  • Ante Rasa-Labelshowcase - Flyer front
    Ante Rasa-Labelshowcase - Flyer back