Klubnacht + Konzert

  • Mit Animal Collective haben wir heute zum ersten Mal ein Konzert vor dem regulären samstäglichen Clubbetrieb. Wie kaum eine andere Band hat die New Yorker Freestyle-Band in den vergangenen Jahren Aufmerksamkeit aus den verschiedensten musikalischen Lagern bekommen:von kunstinteressierten Jazzhipstern, experimentierfreudigen Shoegazer-Fans bis hin zu all jenen, die ihre Ration psychedelischer Musik gerne live serviert bekommen. Denn Animal Collective sind in erster Line eine beeindruckende Live Band, die sich in scheinbar freien Sessions durch die verschlungenen Pfade der letzten Musikjahrzehnte spielen. Wired Psychedelic Folk. Nach dem Konzert ist vor der Party und nachdem wir die Türen um 24 Uhr wieder geöffnet haben gibt es heut Nacht auch gleich noch zwei Live-Acts im Berghain. Zum einen wird Lawrence seine Technopeitsche Detroiter Prägung Sten aktivieren, um sein neues Album “The Essence” vorzustellen. Fürwahr essentiell. Der andere Live Act kommt von Jacopo Carreras, der gerade mit “From Bed To Couch” sein Debütalbum auf Lan Muzic veröffentlich hat. Neben Len und Heiko MSO wird außerdem noch der Supersoul-Betreiber Xaver Naudascher (DFA!) auflegen, was eine lustige Mischung verspricht. In der Panorama Bar gibt es heute eine weitere Folge unserer made to play Nächte. Zwar ohne Jesse Rose wie sonst immer, aber dafür gibt es die Briten Tom Mangan, Paul Woolford und Justin Martin als ebenbürtigen Ersatz.