Loco Dice

  • ̸

    Lineup

    Loco Dice (Desolat / D) Andrea Oliva (Nordstern / Basel) Visuals: Pixelpunx (Videokultur / Basel)
  • Share
  • Selbsterklärend. Der Name Loco Dice lässt alle ins Schwärmen kommen, die durchtanzte Nächte lieben. Der Düsseldorfer mit tunesischen Wurzeln steht seit über 20 Jahren an den Decks und hat sich im vergangenen Jahrzehnt den Status einer nimmermüden Groovemaschine erarbeitet. Loco Dice ist keiner, die Hits runterknallt. Vielmehr lässt er perkussive Rhythmen, satte Basslines und vertrippte Melodien in langen Spannungsbögen zu einem unwiderstehlichen Ganzen zusammenwachsen, das immer mehr ist als die Summe seiner Einzelteile. Kein Wunder liebt der Mann lange DJ-Sets. Wenn er sich wohlfühlt, wird die vereinbarte Spielzeit dann gerne auch mal verdoppelt oder verdreifacht.. Diesen langen Atem hat er auch in seiner Karriere zur Schau getragen: zu Beginn der 90er-Jahre stand der Name Loco Dice nämlich für HipHop. Dank der guten Kontakte zu den Kollegen mit der geraden Kickdrum, zog es ihn allmählich immer mehr in Richtung Techno und House und er schaffte es in der Übergangsphase gar, die oft entzweiten Stil-Lager zusammenzubringen. Heute gilt sein Label Desolat als Anlaufstelle für Clubmusik mit Anspruch. Diesem wurde Loco Dice in Zusammenarbeit mit Martin Buttrich auch als Produzent gerecht: Seine Releases für Cocoon, Ovum oder Minus gelten als Klassiker.
  • Loco Dice - Flyer front