Andy Vaz - Live, Xdb, Motorcity Drum Ensemble

  • Venue
    Tape
    • Heidestrasse 14; Mitte; 10557 Berlin; Germany
  • Date
  • Attending
    • 1
  • FREITAG 04.JULI 2008 23:55h ANDY VAZ - LIVE (Yore Records) http://www.myspace.com/soundvariation XDB (Metrolux Music) http://www.myspace.com/metrolux MOTORCITY DRUM ENSEMBLE (Four Roses) http://www.myspace.com/motorcitydrumensemble ANDY VAZ 1997 gründet Andy Vaz sein Label Background und ist fortan im Namen des Minimal Techno zwischen Detroit, Montreal, Chicago, London und Perth unterwegs. Genau zehn Jahre später gründet er sein neues Label Yore, das den Old School Detroit & Chicago House Sound in den Vordergrund stellt. Mit dabei sind Namen wie Rick Wade, Terrence Dixon, Todd Sines und natürlich Andy selbst. In der aktuellen Groove (März/April 2008) spricht Andy Vaz verheißungsvoll von den "days of yore", was soviel bedeutet wie "in der guten alten Zeit". Sein recht junges Label YORE überzeugt dementsprechend durch ein sehr klassisches Houseverständnis, das sich allerdings weniger durch Rückwärtsgewandtheit, als durch einen Fokus auf Zeitlosigkeit verstanden wissen will. Bewußt verbindet Andy melodiöse House-Elemente mit klassischen Detroit-Flächen im Stile eines Theo Parrish oder Juan Atkins. Auf alle Fälle darf man sich auf einen Musikabend mit bunter, melodiösen Abwechslung freuen und einem Live Act, der zur Zeit seines gleichen sucht. Insbesondere Bookings in renommierten Clubs wie dem Flex in Wien, der Zukunft in Zürich oder dem Münchner Garden beweisen, dass Andy mit seinem Konzept richtig liegt! Schließlich bestechen Andy's Releases auf YORE durch die gleiche überzeitliche Schönheit wie von vor zehn Jahren, da sie nichts von ihrem soulerfüllten Groove verloren haben. Gerade jetzt, da House wieder zurück zu alter Blüte findet, erscheinen die Arbeiten von Andy Vaz und Label-Kollegen Rick Wade aktueller denn je. XDB Kosta Athanassiadis aka XDB ist seit 1993 DJ. Seine Sets sind geprägt von organischer Wärme und Deepness. Sie vereinen traditionellen Chicago House, Detroit Techno, Jazz, Dub und Minimalismus. Jedoch alles ist möglich und er nutzt gerne diese Vielfältigkeit der elektronischen Musik aus, immer mit Blick auf das jeweilig anwesende Publikum.2001 – 2005 moderierte er seine eigene Radio-Sendung: Case Check auf cosmic radio, später umbenannt in radio-e-volution. In dieser Zeit arbeitete er auch bei DIS Records als Disponent für elektronische Musik bis er Ende 2006 sein eigenes Label „Metrolux“ gründete, worauf er seine eigenen Dub und Detroit House beeinflussten Produktionen veröffentlicht. Seine letzte EP erschien kürzlich auf Sistrum recordings/ Detroit. MOTORCITY DRUM ENSEMBLE MCDE / Raw Cuts Danilo Plessow von Inverse Cinematics ist der Dirigent des Motor City Drum Ensembles. Mit „Raw Cuts“ hat er sich den passenden Titel ausgesucht. Grobkörnige und gut gelaunte Disco-Funk-Tracks auf House-Basis, die zwischen Remix und Edit pendeln und Peitschenhiebe austeilend von DJ Sneak wahrscheinlich nichts wissen wollen, aber dennoch dessen Anverwandte sind. Kein Quantensprung im Sample-Biz, herrlich befreit von Intellekt und Kopfschwere, stehen diese Schnitte dem DJ und seinem Publikum bei. GJ - Groove Style: Music influenced by Soul, Funk, Techno, Boogie and House, creating a certain sound of future
  • Andy Vaz - Live, Xdb, Motorcity Drum Ensemble - Flyer front
    Andy Vaz - Live, Xdb, Motorcity Drum Ensemble - Flyer back