Klubnacht

  • He has seen the light: Mathew Jonson, der alte Bassline-Wizzard, hat die finsteren Täler seines Lebens durchwandert und zeigt sich auf seinem neuen Album Her Blurry Pictures lichtdurchflutet wie nie zuvor. Sagt er zumindest selbst. Seine Gemütsauffrischung macht sich in etwas leichteren und verspielteren Versionen seines perfektionistischen Sounds bemerkbar, der (wie bei Jonson nicht anders gewohnt) auch dieses Mal wieder für erhebende Momente auf dem Dancefloor sorgen wird. Ganz besonders freuen wir uns auch auf das Set von DJ HMC. Der Australier hat Mitte der 90er Jahre mit „Cum On“, „Phreakin’“, den „Dirty Acid Trax“ oder „Marauder“ Knallertracks zwischen Acidwahn, Technofunk und Hi-NRG abgeliefert, die sich auch jetzt noch ausgesprochen gut in jedem DJ-Set machen. Nach längerer Zeit wieder einmal in Europa zu hören! In der Panorama Bar wird es zur Mojuba-Nacht mit Marc Kinchen (alias MK) einen der amerikanischen Deephouse-Superhelden zu hören geben, und der Mann mit der roten Maske stellt seine neue Doppel-12” Red Pack II vor.