Deep Fried #16 with Anthony 'Shake' Shakir, Rndm, Barbara Preisinger, Wittes

  • Deep Fried gibt sich wieder ein Stelldichein im about blank und hat sich mit Anthony Shakir einen verdienten, aber nicht minder müden Veteran der Technogeschichte eingeladen. Denn kaum jemand hat den Sound der Motorcity Detroit über so einen langen Zeitraum geprägt wie Shakir, ob seit den frühen Achtziger Jahren als Produzent (mit u.a. Carl Craig und Juan Atkins), als A&R für Derrick May’s Metroplex Imprint, oder als Mentor für junge, aufstrebende Produzenten, wie z.B Kyle Hall. Seit Mitte der Neunziger Jahre betreibt er zusammen mit Claude Young das Label Frictional Recordings. Nicht zuletzt der Lizensierung des Frictional-Katalogs für Rush Hour ist es zu verdanken, dass Shakir in den letzten Jahren wieder vermehrt Aufmerksamkeit zuteil wird. Trotz seines Alters zeichnet ihn eine fast kindliche Neugier auf neue Musik aus, weswegen man von ihm alles andere als ein Oldschool Set sondern vielmehr ein buntes Potpourri aus 30 Jahren (elektronischer) Musikgeschichte erwarten darf. Support gibt es vom Wiener Oliver Kargl aka RNDM aus dem Dial Camp, sowie Barbara Preisinger und Resi Wittes.