Appetite: Flume

  • ̸

    Lineup

    Flume (Future Classic/AU) Ktrs (Project: Mooncircle/USA) Delfonic (Oye Records/D) Soulmind (Joint Breaks/D)
  • Share
  • FLUME: Melodisch und beatlastiger Sound aus Australien. Das formidable australische Future Classic-Label schickt heute Nacht zum ersten Mal Flume nach Deutschland, also ins Gretchen nach Berlin. Der 20 Jahre junge Beatmaker Harley Streten alias Flume gehört wohl momentan zu den heißesten Newcomern seines Landes. In aller Munde ist dabei seine energieentfachende Version von „Sleepless“, bei der er gesanglich von Jezzabell Doran unterstützt wird. Hierzu gibt es auch diesen scharfgeschossenen Videoclip von Damon Cameron, in dem ein Paar offenbar Welten voneinander entfernt ist. Der Track war bereits mehrere Wochen Nummer 1 in den australischen iTunes Electronic Charts und erreichte in kürzester Zeit mehr als 500.000 Klicks auf youtube. International wurde Flume bereits von Tastemakern wie xlr8r (USA), Lodown Magazine (UK) und Electronic Beats Magazine (Germany) besprochen. Im November letzten Jahres veröffentlichte Flume sein gleichnamiges Debütalbum auf dem renommierten australischen Label Future Classic. Die Inspiration für seinen melodischen und beatlastigen Sound bekommt der Mann aus Sydney aus den unterschiedlichsten Szenen. Sein größter Einfluss, Flying Lotus, ist auf „Flume“ deutlich spürbar, aber nicht omnipräsent: Der Hörer wird unterhalten, akustisch begleitet, aber nicht zum Abdriften verleitet. Flume schafft keine neuen Sound-Welten, sondern zieht einen pragmatischen Stil durch. Sein 14 Track umfassendes Album ist somit musikalisch nicht leicht einzuordnen - irgendwo zwischen elektronischem R’n’B, Hyper Beats mit hochgepitchten Vocals, erfrischendem Hip Hop mit Rap-Einlagen bis hin zur disharmonischen slow beat Electronica. In Australien ist Flume bereits ein Star - seine Live Shows füllen Konzerthallen und beim letztjährigen Vivid LIVE Festival im Sidney Opera House war er neben Jacques Renault und Isolee der Headliner. Nachdem wir uns also bis jetzt mit seinem facettenreichen Album begnügen mussten, geht er heute neben unseren Residents Soulmind und Delfonic – wie gesagt zum ersten Mal in Deutschland – live an den Start, um australische Elektronik ins Gretchen zu exportieren. http://soundcloud.com/flume-1 http://soundcloud.com/delfonic http://soundcloud.com/soulmind