New Order

  • Electronic Beats presents: New Order live in Berlin im berliner Tempodrom am 21.06.2012 Einlass: 19 Uhr Erstes Konzert in neuer Besetzung auf deutschem Boden seit mehr als fünf Jahren ______________________________________________________________ New Order in Berlin: Nach fünf Jahren Bühnenabstinenz spielt die wegweisende und stilprägende Popgruppe New Order am 21. Juni im Tempodrom. Wieder dabei: Gründungsmitglied Gillian Gilbert, die zuletzt 2001 bei New Order Keyboard spielte. Neu an Bord: Tom Chapman, der den Bassisten Peter Hook kongenial ersetzt. Präsentiert von Electronic Beats, dem internationalen Musikprogramm der Deutschen Telekom, spielen die Briten aus Manchester ein mitreißendes Best-of-Set und erwecken auch Songs ihrer Vorgängerband Joy Division zu neuem Leben. Das Konzert wird in Ausschnitten auf der Electronic-Beats-Website ausgestrahlt. New Order Nach dem Freitod des Joy-Division-Sängers Ian Curtis im Jahr 1980 gründeten der Gitarrist Bernard Sumner, der Schlagzeuger Stephen Morris und der Bassist Peter Hook New Order – zusammen mit Morris’ Freundin Gillian Gilbert an den Keyboards. Als weltweit erste Band verbanden New Order elektronische Maschinenmusik mit der rauen Unberechenbarkeit von Postpunk. Hits wie „Blue Monday“, bis heute die meistverkaufte Vinyl-Maxi der Tonträgergeschichte, „Bizarre Love Triangle“ und „True Faith“ zementierten in den achtziger Jahren New Orders Ruf als Innovateure und Wegbereiter für Acid, Techno und House und die Überführung dieser Nischenmusiken in den Mainstream. Der enorme kommerzielle Erfolg der Band finanzierte nebenbei den legendären Nachtclub The Haçienda in ihrer Heimatstadt Manchester und machte die Plattenfirma Factory Records zu einem der interessantesten Labels der Musikgeschichte. In den neunziger Jahren schrieben New Order mit „World in Motion“ einen bis heute bei jedem Spiel der englischen Nationalmannschaft in Funk und Fernsehen eingesetzten Überhit. Nach einem überzeugenden Comeback Anfang der Nullerjahre mit dem Album „Get Ready“ stellten New Order im Jahre 2007 nicht zuletzt wegen andauernder Streitigkeiten zwischen Peter Hook und dem Rest der Band den Betrieb vorerst ein. Ende 2011 spielten New Order wieder erste, umjubelte Konzerte in Brüssel, Paris, London sowie Argentinien, Brasilien und Chile. Electronic Beats Electronic Beats ist das internationale Musik-Programm der Deutschen Telekom. Neben Live-Events in ganz Europa gehören zu Electronic Beats auch das vierteljährlich erscheinende Magazin, die Slices DVD- Reihe mit Insights aus der elektronischen Musikwelt sowie der Online- Bereich Tickets: 36 Euro zzgl. Gebühren http://www.tickets.de http://www.mct-agentur.com Für weitere Informationen: http://www.electronicbeats.net http://www.mitvergnuegen.com/
  • New Order - Flyer front