Dystopian with Sigha, Abdulla Rashim Live, Alex.Do & Guests

  • Venue
    Horst Krzbrg
    • Tempelhofer Ufer 1; Kreuzberg; 10961 Berlin; Germany
  • Date
    Sat, 3 Dec 201123:59 - open end
  • Promoter
    Dystopian
  • Attending
    • 141
  • Eine technologisierte Gesellschaft, eine maschinelle Gegenwart, ein industrielles Zeitalter... Lange dunkle Nächte, Industriehallen, Heizkraftwerke, Lärm. ... Welche Musik passt zu diesem Rhythmus westlicher Zivilisation besser als Technomusik?! Elektronisch erzeugt von Maschinen, Computern, Plattenspielern... DYSTOPIAN will die raue, melancholische, düstere Seite von elektronischer Tanzmusik beleuchten, will Personen, Dinge und Musik miteinander verknüpfen und als loses Netzwerk fungieren, als Label, Veranstalter und Motor. Regelmäßige Klubabende machen hier den Anfang, um für eine Nacht dystopischen Techno den nötigen Raum zur Entfaltung zu geben. -- Nur wenige Wochen nach unser dystopischen Geburtstagssauße geht es nun im intimeren Rahmen weiter, aber nicht minder dystopisch: Der Engländer SIGHA wird schon jetzt als der zweite ROBERT HOOD gehandelt. Obwohl noch recht jung, sind seine Fähigkeiten im Umgang mit Vinyl und sein ausgeprägter Musikgeschmack nicht von der Hand zu weisen. Dies bemerkte unlängst auch JAMES RUSKIN, der SIGHA auf sein eigenes Kultlabel BLUEPRINT signte. Leider viel zu selten ein Gast in Berlin, wird heute SIGHA die Tanzfläche mit Techno erfüllen. Ebenfalls Techno der düsteren Art spielt heute Live der Schwede ABDULLA RASHIM. Viel mehr weiß man momentan noch nicht über ihn, er versteckt sich hinter dem gewählten Pseudonym und lässt die wenigen Releases sprechen. Diese aber dafür mit deutlicher Sprache. Kein anderer Produzent dieses Jahr klang so konsequent und gleichzeitig nebelig-melancholisch wie er. Sein erster Berlin-Gig und somit eine Freude, in exklusiv bei Dystopian begrüßen zu dürfen. Abgerundet wird der Abend von Resident Alex.Do, der gekonnt sich zwischen den Welten Detroit-Techno und dunklen Berghain-Sounds bewegt. Und der ein oder andere Überraschungsgast hat sich für den Abend auch noch angekündigt. Früh kommen, spät gehen ist also die Devise.
  • Dystopian with Sigha, Abdulla Rashim Live, Alex.Do & Guests - Flyer front