Cadenza Showcase

  • Cadenza, das Schweizer House- und Technolabel mit Weltformat zum zweiten Mal im Hive zu Gast. Mit Michel Cleis und Digitaline führen auch zwei Schweizer Cadenza-Künstler das Line Up des Abends an. Michel Cleis wandelte sich innerhalb von zwei Jahren vom unbekannten Bedroom Produzenten aus Lugano zu einem international gefragten Act. „La Mezcla“ hiess der Track, den Cadenza Mastermind Luciano auf Michel Cleis Aufmerksam machte und ihn gleich unter Vertrag nahm. Seither ist sein Stern stetig im Steigen begriffen. Der Stern von Digitaline ist in der altehrwürdigen Zürcher Dachkantine aufgegangen, in welcher die Lausanner Laps (Laurent Bovey) und Gregorythme (Gregory Poncet)) mit dem Technovirus infiziert wurden. Mit der Zeit entwickelte das Duo seinen eigenen Stil, den man als Deep Techno bezeichnen kann. Die Beiden haben sowohl als Duo wie auch als Solokünstler so gut wie jeden international renommierten Club bespielt und sind auch in Zürich eine feste Grösse. Der in Italien bekannt gewordene und mittlerweile in Berlin wohnhafte Alex Picone macht das Cadenza-Künstlerfeld komplett. Bereits im zarten Alter von 15 Jahren verdiente er sich als Resident-DJ in den Clubs Padovas seine Sporen ab und erste Schritte im Studio, sowie erste Veröffentlichungen folgten eine gute Dekade später. Spätestens seit er seine Winterheimat Padova und seine Sommerresidenz Ibiza im Jahre 2008 gegen ein neues Zuhause in der Technometropole Berlin eingetauscht hat, geht es mit ihm steil bergauf. Zahlreiche Releases auf namhaften Labels wie Cadenza und Gigs im Underground auf Ibiza, der Fabric in London oder auf dem Detroit Electronic Music Festival unterstreichen seinen Erfolg.