Konono Nº1 & Dj Zhao Dj Filburt

  • Konono No.1 aus Kinhasa brachten 2005 mit ihrem gefeierten »Congotronics«-Album einen ähnlich großen Stein ins Rollen wie die Ethiopics-Reihe, die gesammelt äthiopische Jazz-und Instrumentalmusik der 1960er und 70er fern jeglicher World Music Fallen und Klichees ins Bewusstsein von Musikliebhabern der westlichen Hemisphere brachte. Die Gründung des Konono No.1 Kollektives geht in die 60er Jahre zurück. Fundament des rhythmisch, repetitiv, dröhnenden Sounds ist die in verschiedenen Stimmungen/Größen gespielte Likembe, ein Lamellophon/Fingerklavier das elektrisch verstärkt und verfremdet durch improvisierte, selbstgebaute Verstärker den bandspezifischen Sound ausmacht. Angereichert um traditionelle Rhythmus-und Percussion Instrumente als auch um solche, die aus Recyclematerialien selbst gebaut wurden, vermögen es Konono No.1 Dub(Step) Anhänger, Noisefans und Techno-Affine an einen Tisch zu bringen. Hypnose in Taktarten die erst noch erfunden werden müssen, Krautpsychedeliken die sich so lange steigern und improvisiert werden bis man Teil eines manisch, pulsierenden, tanzbarer Klangklumpen ist der sich auf den Strassen von Kinhasa gegen sich stauende, hupenden Sammeltaxischlangen oder dröhnende, von kolonialen Besatzern hinterlassene Lastwagen durchsetzen muss und sich so auch assimiliert. Grossartig wie hier durch Improvisation ein eigenes Klanguniversum entwickelt wurde das, weit von folkloristischer Tradition entfernt, ein Bild von kongolesischen Realitäten zu tragen vermag und in Entstehung mehr Punk und Avantgarde ist als das Gros jener die sich derlei Labels aufkleben. ____________________________________________________ DJ Zhao brings contemporary and classic dance music together from all five continents, with focus on Africa. While his DJ sets reach from culture centers to remote areas of the globe, and from now back through the ages, DJ Zhao’s remix and mashup work directly connects "East" and "West", acoustic and electronic, traditional and hyper-modern. Equal parts ethno-musicologist and booty shaker, Zhao is an ambassador of boom not only talking about, but demonstrating through raw sound experience, the underlying unity of all earth cultures and peoples. On a mission to destroy illusory borders of separation with blissful euphoria and ecstatic intensity, Dj Zhao’s ultimate aim, beyond creating unforgettable experiences on the dance-floor, is nothing less than to change our fragmented perception of the world, and fuse all lost strains and divided strands of the deeper-than-we-remember roots from which we all come. Performing solo and as part of Ngoma Sound-system with Cuban Trumpeter El Congo (Tony Allen, Jimmy Tennor) and German Percussionist Robby Geerken (Los Van Van, Los Latinos), DJ Zhao brings unique perspectives and vision to every event, and has shared bills with artists such as Rhythm and Sound, Orchestre Poly-Rythmo de Cotonou (Benin), Pan Sonic (Finland), Cooly G (UK), Shackleton (UK), etc.