Vakant Label Night: Alex Smoke 'Lux' Album Release Tour

  • Mit Simple Things, 2005 auf Vakant erschienen und den darauffolgenden Releases auf dem Berliner Ausnahmelabel hat Alex Smoke maßgeblich zu dessen Erfolg beigetragen. Der britische Musiker, in Glasgow geboren und auch dort aufgewachsen, lebt immer noch in seiner Inselheimat und sagt selbst; Ein Umzug in eine Stadt wie Berlin, würde letztlich nicht förderlich sein, für ihn nicht und auch nicht für seine Musik. Soviel Heimatverbundenheit loben wir uns sehr, ist es ja vielleicht gerade der großstädtische Einheitsbrei der alle inspiriert und dagegen die Natur vielleicht doch viel mehr Input bietet,aus dem dann erfolgreicher Output wird. Mit „Lux“ seinem aktuellen Album, dessen Release Tour wir auch an diesem Abend hosten, bringt Alex seine dritte LP, die erste auf seinem eigenen Imprint „Hum+Haw“ an den Start. Vier Jahre nach dem letzten Album. Genug Zeit um das Studio mit neuer Hardware vollzupacken und somit die Voraussetzungen für neue Sounds zu optimieren. Durch die harte und lange Arbeit an „Lux“ hat es Alex geschafft in neue mehr abstrakte und experimentelle Gefilde vorzudringen. Seine melancholische Seite auszubauen und hierüber eine Verbindung zu den vorhergegangen Produktionen zu schaffen. Zu einem Vakant Label Showcase gehören ja bekanntlich mindestens 3 Künstler… Neben Alex ist Nico heut zu Gast im Harry. Der gebürtige Rosarier, das liegt in Argentinien und ist Heimat gleich mehrerer begnadeter Künstler, lebt seit wenigen Jahren in Europa, genau genommen in Berlin. Nico Purman studiert Percussion spielt in einigen Indie Bands und steigt über diese live Performance Erfahrungen ein, in ein tiefes Verständnis für Rhythmus, Syncopen und formt auch hieraus seine musikalische Unabhängigkeit die im später viel bringen wird; beim produzieren. Seine ausgedehnten, hypnotischen Sets bedient er aus einer schier unendlichen Sammlung von alter und neuer Musik, lenkt durch Loops und Samples die Stimmung und bringt so Bewegung mit ins Spiel. 1, 2, 3 der Dritte im Bunde ist unser Münchner Kindl Dario Zenker. Der soeben, genau genommen am 26. July mit seiner neuen Platte in die Läden kam. INSIRER, ist auf Time to Express, dem Label des Belgiers der Stunde, Peter van Hoesen, erschienen. Mit der aktuellen EP feiert Dario sein Debut auf Time to Express. Richard Borphy, von Resident Advisor, spricht in großen Worten: „Die mächtigen Akkorde die „Insirer“ dominieren sind der Inbegriff teutonischen Getöses, trotzdem ist da etwas unendlich beseeltes in diesem monumentalen Arrangement. Es ist unabdinglich emotional und dank der Wunder die moderne Produktionstechnik vollbringen kann, schonungslos effektiv. Funkelnde glitzernde Beats, von Zenker grob verbunden, um den Track so durch eine ganze Reihe von Höhepunkten zu preschen.“ Wow, das ist Poesie.“ Um aus dem musikalischen Line-Up des Abends ein Harry Klein gebührendes Line Up zu machen, darf das VJ Pult nicht leer bleiben. Die Pixelwolke macht es sich zum Auftrag das Vakant Trio visuell durch die Nacht zu begleiten.
  • Vakant Label Night: Alex Smoke 'Lux' Album Release Tour - Flyer front