Get Perlonized

  • Thomas Melchior ist ein flinker Alleskönner, überall mal gewesen, alles schon mal gemacht. In den USA, Spanien und England aufgewachsen, ein Waldorfschüler übrigens. Als Komponist, Sänger und Keyboarder ging er nach London, wo er eine fünfköpfige Jazzfunkband gründete. Anfang der 80er wohlgemerkt. Nachdem er zunehmends mit Elektronik experimentierte, wurde er von der Acid Jazz Szene vereinahmt, James Lavelle meinte sogar, dass er den Ur-Entwurf von Trip Hop produziert hätte. Die Phase hielt aber nur kurz an, sein Sound wurde minimaler, elektronischer. Zusammen mit Tim Hutton begann er Anfang der 90er unter dem Namen Vulva/Yoni für Rephlex, Reflective und Source wundersame Electronica aufzunehmen, spielte danach in der Band von Lady Miss Kier und startete mit Baby Ford eine Minimalhouse-Welle in England. Für seine Speed-Garage beeinflussten Stücke gründete er 2000 sein eigenes Label Aspect Music, kurze Zeit später brachte er seine Musik auch auf Playhouse und Perlon heraus. Andere Interessen? Psychologische Astrologie, Massage und Bildhauerei.