Girls Biz

  • Zum Auftakt des langen Partymarathonwochenendes gibt es heute, genau ein Jahr nach der letzten, eine Girls Biz. Nacht. Und ... what’s new pussycat? Miss Kittin hat Berlin in Richtung Paris verlassen und ist, ihrem Tagebuch nach, immer noch auf der Suche nach eigenständigen Minimaltracks mit ordentlicher Kickdrum. Davon gabs nicht gerade viele in den letzten zwölf Monaten, moniert sie ganz richtig, aber ... es gibt sie – der Zug fährt ja wieder verstärkt in Richtung Chicago. Neben hoffentlich genug kickenden Platten wird Miss Kittin außerdem ihre Busenfreundin Jojo de Freq mitbringen, Nagnagnag-Resident aus London. Weniger blond dafür brünett ist die dritte im Bunde, Margaret Dygas. Die ist gerade von London nach Berlin gezogen und tritt heute offiziell ihren Dienst als Panorama-Bar-Resident an.