Klubnacht

  • Schwerpunkt Detroit auch bei unserem letzten Samstag im Oktober. Im Berghain spielt Franki Juncaj alias DJ 3000, der nicht nur als Sales Manager für Submerge arbeitet, sondern auch mit Motech sein eigenes Label für soliden Motorstadt-Sound führt. Seine Spezialität: ein Hybrid aus Techno/Electro/Funk mit Einflüssen aus Albanien und dem Mittleren Osten. Ganz wichtig: ein Mann mit einer Philsophie. Seine Mission: eine Stimme den Unterrepräsentierten der Gesellschaft zu geben, den Sound nach vorne zu pushen, als working class DJ und Produzent. Nicht aus Detroit kommt Sleeparchive, macht aber nichts, das passt trotzdem wie die Faust auf’s Auge. Mit nur vier Maxis hat er wieder einen zeitlos kickendem, knochentrockenem früh-90er-Sound an die Cluboberfläche gespült, wo er umgehend auf ein extrem euphorisches Feedback gestoßen ist. Wir sagen da nur: Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research ... Research.