Galactico x Kunst Block Balve

  • ̸

    Lineup

    CLUBNACHT (22 UHR) DJ Fett Burger [Sex Tags Mania] Benjamin Fröhlich [Permanent Vacation] Paul and the Hungry Wolf [Galactico] KUNSTAUSSTELLUNG (20:15 UHR) BLOCK TRASH CINEMA aus der Reihe "LICHT KUNST" mit Werken von 14 lokalen Künstler*innen (Objekte, Skulpturen, Plasktiken, sowie Fotografien und ready-mades) AUSSTELLENDE KÜNSTER*INNEN: Nena Čermák | Florian Donnerstag | Raphael Grotthuss | Verena Hägler | Verena Kandler | Jessica Kallage-Götze | Annamaria Leiste | Claudia Marr | Fumie Ogura | Tobias Ollert | Furkan Sakizli | Florian Tenk | Alessandro Trongone | Vincent Vandaele
  • Share
  • Galactico ist zurück und erkundet einen neuen Planeten namens KUNST BLOCK BALVE! Dahinter verbirgt sich ein faszinierender Open Art Space for Everyone gegründet/betrieben vom Künstler Frank Balve & Team. Nur wenige Minuten vom Münchner Zentrum entfernt ermöglicht dieser unerwartete Ort das ausgiebige Eintauchen in einen breit gefächerten Kultur-Kosmos. Im Rahmen der Galactico-Reihe von Paul and The Hungry Wolf soll eine interdisziplinäre Symbiose entstehen, die über einen gewöhnlichen Clubabend hinausreicht. So startet die Kunstausstellung bereits um 20:15 Uhr. Aus der Reihe "Licht Kunst" präsentieren wir zum ersten Mal BLOCK TRASH CINEMA mit Werken 14 lokaler Künstler*innen. Gezeigt werden Objekte, Skulpturen, Plasktiken, sowie Fotografien und ready-mades. Dabei wird der beeindruckende Panorama Space (= Ausstellungsraum) mit künstlerischen Einzelpositionen in kurzen, impulsartigen Abschnitten bespielt, welche sich mit dem Thema "TRASH ART/TRASH CINEMA" in seinen unterschiedlichen Facetten und Winkeln auseinandersetzen. Spontane Live-Performances zwischendurch sind dabei stets möglich und gehören im KBB traditionell zum guten Ton. Anschließend geht es weiter im nächsten Raum, dem Black Cube - hier starten die “Dance Classes for the Intergalactic Community” mit ausgewähltem, internationalem DJ Lineup bis in die Morgenstunden auf einer Musikanlage, welche selbst ein Kunstwerk von Frank Balve darstellt. Zum Galactico-Auftakt konnte kein Geringerer als DJ Fett Burger gewonnen werden. Der eklektische Norweger ist seit Jahren als Producer mit unverkennbarer Handschrift, Vinyl-DJ par excellence und Label-Betreiber von Sex Tags Mania samt unzähliger Unterlabels ein viel-gefragter und respektierter Held des Underground. Mit Benjamin Fröhlich kommt zudem einer der derzeit gefragtesten Münchner Protagonisten in den Block, dessen diesjähriges Debütalbum “Amiata” seine Solokarriere in neue Dimensionen hebt, welche er mit seinem gefeierten Label Permanent Vacation bereits seit vielen Jahren inne hat. Natürlich werden auch die Galactico-Gründer Paul and The Hungry Wolf mit auf ihre abwechslungsreiche Reise nehmen zwischen Cosmic House, Space Disco und Drum Maschine Jams - nach langjährigen Residencies im KONG und MMA ist es nun an der Zeit für ein neues Kapitel.
  • Galactico x Kunst Block Balve - Flyer front