Liquid w. Inland, Sammy Dee, Alexkid & More

  • 2013 gründete Ed Davenport aka Inland mit Counterchange Recordings eine alternative Plattform zu seinem gemeinsam mit Function betriebenen Techno-Label Infrastructure New York. Neben diversen eigenen Releases, sammelten sich ebenso großartige Künstler wie Magna Pia an, der dort sowohl solo mit seiner vortrefflichen EP „Incantations“ als auch im Duo Cassegrain glänzte. Support gibt vorweg im Schwarzen Raum Phase-Veranstalter Alexis. aka Alexis Baitelman, der sich bereits mehrfach mit den beiden die Decks teilte. Der Grüne Raum hingegen wird vom minimalistisch-housigen Sound begleitet, für den unverkennbar Sammy Dees Ultrastretch steht und wo sich auch Foehn & Jerome mit entsprechend groovigen Beats wiederfinden lassen. Im Roten Raum dominiert außerdem das bei uns dieser Tage wieder sehr präsente UK-Label Nein Records, dessen Betreiber Tronik Youth mit dem inzwischen als Solo-Projekt fortgeführten Roe Deers aus Vilnius sowohl durch seine EP „You Can Not Vote For Yourself“, sowie gemeinsame, stark Dark-Wave-haltige Podcasts aufeinander trafen. Wir alle sind Teil des Problems, nun müssen wir auch Teil der Lösung werden! Unser Ziel ist, das Feiern in Wilde Renate und Else so CO2-neutral wie möglich zu gestalten. Deswegen beginnen wir ab sofort mit der CO2-Kompensation eines jeden Raves und zwar zusammen mit Euch! Jeder Gast, auch Gästeliste und Künstler gibt dabei 50 Cent in den nagelneuen Renate-CO2-Klingelbeutel an der Tür. Der gesammelte Betrag geht an Atmosfair, einer Non-Profit-Organisation die weltweit verschiedene Projekte zur CO2-Reduktion initiiert und betreut. *Please note RA tickets does not guarantee entry. You have to comply to Renate's rules and door policy. IN RENATE WE TRUST.
  • Liquid w. Inland, Sammy Dee, Alexkid & More - Flyer front
    Liquid w. Inland, Sammy Dee, Alexkid & More - Flyer back