Soulaboration presents Leon Vynehall

  • Produktionen mit Gänsehautgarantie, extravagante DJ-Sets inklusive Überraschungsfaktor und eine interessante Persönlichkeit: Leon Vynehall steht für all das, was die Attraktivität von Clubkultur ausmacht. Spätestens seit seiner gefeierten „Music For The Uninvited“-EP liefern sich Pitchfork, FACT, Resident Advisor & Co. einen Wettkampf um die blumigste Lobeshymne an den Briten. Nachdem er mit „Midnight On Rainbow Road“ (2016/Rush Hour) und „Rojus (Designed To Dance)“ (2016/Running Back) zwei weitere Meilensteine gegenwärtiger House-Musik ablieferte, war es 2018 Zeit für sein Album „Nothing Is Still“ auf Ninja Tune. Jenes Londoner Label, das mit Bonobo, Modeselektor oder Thundercat absolute Überflieger der Independent-Szene im Artist Roster vereint und dessen Vertragsangebot einem Ritterschlag gleichkommt. Leon Vynehalls unglaubliches musikalisches Gespür entfaltet sich in der DJ-Booth ebenso wie im Produktionssessel. In den angesagten Clubs ist er weltweit regelmäßig zu Gast, sein Essential Mix für den legendären Sender BBC Radio 1 zählt bis heute zu den absoluten Highlights der beliebten Mix-Reihe und den populären Boiler Room durfte er bereits zwei Mal „betreten“. Dieses Jahr stieß Leon Vynehall zudem zur illustren Runde von Tastemakern, die für die Zusammenstellung einer DJ-Kicks-Compilation verantwortlich zeichnen. Für den musikalischen Support sorgen an diesem Abend die Soulaboration- Residents Lukas Lehmann und Angelo Schleussner, die als bekennende Fanboys des Engländers mit einer ganz besonders großen Portion Motivation anrücken.