Recycle presents Hospitality Berlin feat. London Elektricity (5 Hour set)

  • ̸

    Lineup

    Box 1: London Elektricity (5 hour set) Mc Tempza (5 hour set) Survey (Invisible/Recycle/D) Box2: Phat Fred's Groove: Funk, Dancefloor-Jazz, Latin, Soul. Organic, groovy und strictly Vinyl.
  • Share
  • Hospitality ist zurück in seinem Berliner Wohnzimmer – und der Label-Chef liefert euch heute Nacht ein fünfstündiges Set: soulful, funky, jazzy und uplifting. Mit einer Mischung aus radiotauglichen Vocal-Tracks und Next Level Dancefloor-Killern gelingt es London Elektricity immer wieder Tanzflächen zu füllen. Tony Colman - der Kopf dahinter - steckte 1996 mit seinem Partner Chris Goss sämtliche Energie in ein Label, was als Hospital Records jedem Musikliebhaber ein Begriff sein dürfte. Nach den Studio-Alben „Pull The Plug“ (1999), „In The Waiting Room“ (2002) „Billion Dollar Gravy“ (2003) und „Power Ballads“ (2005) erschien im Jahre 2006 mit „Live At The Scala“ eine DVD-Werkschau über eines der besten und beeindruckendsten Live-Band-Projekte. Im Jahr 2007 wurde London Elektricity mit dem Xtra Bass Award als bester Live-Act ausgezeichnet, Nachdem im Jahre 2008 der von Tony Colman produzierte Longplayer „Syncopated City“ einen Einblick in seine brillante Songwriter-Seele gewährte, holte er sich im Jahre 2011 für sein Album „Yikes!“ die schwedische Künstlerin Elsa Esmeralda ins Studio, die das Klangbild des Gesamtwerks sehr deutlich beeinflusste. Geprägt von lockeren Drums, zeitlosen Piano-Klängen und verträumten Hintergrund-Elementen ist auch die letzte LP „Are We There Yet?” (2015) ein Meisterstück. Elemente aus Jazz, Soul, Latin, Dub, Rock und Punk sind stets in den Tracks von London Elektricity vertreten. Hinter den Decks hat Tony Colman immer die frischesten Dubplates auf Tasche. Sein DJ-Style ist ähnlich wie der seiner Band: soulful, funky, jazzy und uplifting. Und er genießt es, sich mit einem langem Set im Club zu entfalten. An seiner Seite ist heute MC Tempza am Mic. Der gute Mann spielte sich bereits vor knapp zehn Jahren an die Spitze verschiedenster Competitions und begleitete Top-Producer auf ihren Tourneen. Ganz vorne mit dabei entwickelte er eine besondere Vorliebe für Liquid Drum’n’Bass, welchen er mit seinen eigenen Lyrics vereint. Hinzu kommen unsere Recycle Jungs von Survey, die sich mit ihren Veröffentlichungen auf Noisia’s Invisible Recordings, Dispatch Recordings, Flexout Audio oder der zuletzt erschienenen Kollaboration mit HLZ auf Warm Communications national und international einen Namen gemacht haben. Inzwischen haben sie mit Quartz aus Wales auch ihr eigenes Label „Acrylic“ am Start. Ihren Sound beschrieben sie kürzlich als „adrett, würzig, herb”. Kontrastprogramm in Form von Funk, Dancefloor-Jazz, Latin und Soul gibt es in Box2 von Phat Fred. https://soundcloud.com/londonelek https://soundcloud.com/tempza https://soundcloud.com/surveybeats
  • Recycle presents Hospitality Berlin feat. London Elektricity (5 Hour set) - Flyer front