Klubnacht

  • Sebastian Mullaert produziert in seinem pittoresk am Waldrand gelegenen Studio in Schweden Musik, die klingt wie ein eigener, naturgewachsener Organismus. Seine zwischen wolkigem Popambient und meditativ groovendem Techno mit Einsprengsel von Jazz- und Spoken-Word-Elementen liegenden Tracks erreichen nicht selten die 20-Minutenmarke (wie der Titeltrack seiner aktuellen Maxi Who? auf Hypercolour), winden und entwickeln sich dabei in immer neue, psychedelische Richtungen. Im vergangenen Jahr war er mit seinem von ihm ins Leben gerufenen Elektronik-Live-Kollektiv Circle Of Live in unterschiedlichen Besetzungen – u.a. mit Tobias. – unterwegs (das Set vom Freerotation Festival mit Dorisburg, Johanna Knuttson, Mathew Jonson, Steevio und ihm wurde auch als Doppel-12“ veröffentlicht). Heute Nacht spielt Mullaert solo im Berghain. Eine Etage höher spielen die Detroiter Lyric und Robert Hood unter ihrem Floorplan-Alias, mittels dessen Tochter und Vater Gospel-House auf ein völlig neues Euphorie-Niveau elevierten – wie man auf ihrer aktuellen Maxi So Glad / I Feel Him Moving wieder hören kann. Ausnahmezustand und Katharsis auf dem Dancefloor garantiert. Artwork Flyer Juli 2019: Rinaldo Hopf [https://www.rinaldohopf.com | https://www.instagram.com/rinaldohopf], courtesy of Kunstbehandlung München [https://kunstbehandlung.com/ & Enter Art Foundation [http://www.enterart.com http://berghain.berlin/flyer/2019 http://berghain.berlin/events/2019-07
  • Klubnacht - Flyer front