IV: Import mit Iron Curtis (Uncanny Valley / Tamed, Berlin)

  • Auf dem Kontinent der elektronischen Musik ist Johannes Paluka weit gereist und hat mit beneidenswerter Leichtigkeit musikalische Grenzen aufgebrochen. Unter dem Namen Iron Curtis kreiert der Berliner seine Produktionen aus einer Reihe von eklektischen Stilen und Einflüssen. Ob House, Acid oder gefühlvoller Techno. Kitschblitze erhellen sein dunkles Universum, stören aber nie den melancholischen Subtext. Solange er die Chance sieht, hier und da ein paar Genreregeln zu brechen, ist Iron Curtis voller Ideen. Die verlassene Firma Feldpausch liegt eingebettet an der Hohen Steinert und ist einer der vielen verlassen Industriegebäude der Region. In regelmäßigen Abständen erwecken wir die verlassenen Gänge, Kabinen und Hallen aus ihrem Schlaf und verwandeln sie in einen Raum für freie Entfaltung, Gemeinschaft und Freiheit.
  • IV: Import mit Iron Curtis (Uncanny Valley / Tamed, Berlin) - Flyer front
    IV: Import mit Iron Curtis (Uncanny Valley / Tamed, Berlin) - Flyer back