Liquid w. P.E.A.R.L., Seuil, Lerosa & More

  • Die dritte Ausgabe der Liquid führt mit Seuil einen alten Bekannten zurück an die Decks im Grünen Raum. Getreu seinen minimalistischen Techno- und US House-Vorstellungen bastelte der Eklo Label-Head zuletzt für das bei uns ohnehin immer heimischer werdende Imprint LowMoneyMusicLove vier leicht oldschoolige, auf kurzen Kicks getragene Groover zusammen, die gleichermaßen funky und deep daher kommen. Auf ähnliche Sound-Ästhetik ist auch Luke Black mit seinem Release für das Berliner Label Chord Records aus; Minimalismus wird hier dementsprechend heute etwas größer geschrieben. Im Schwarzen Raum spielt derweil der aus Nord-Spanien kommende Falling Ethics-Label-Head P.E.A.R.L., dessen vorletzte Veröffentlichung auf Pole Group herauskam, ebenso wie das geheimnisvolle, in der armenischen Hauptstadt Jerewan ansässige Duo T_st treibenden und Dub-geladenen Techno. Mit kosmischen Klängen eröffnet den Roten Raum das italienische Duo Sauvage World, welches neben Franz Scala vergangenes auf dessen Label Slow Motion Records zu hören war. Dublins Disco- und Wave-Ikone Lerosa bekommt zudem den frühmorgendlichen Slot dazwischen verpasst, dessen ganz frisches Release auf dem neuen Label Eudeomonia auch wirklich den perfekten Soundtrack für jene Stunden bietet. The third edition of “Liquid” will bring an old friend back from France to Wilde Renate. Seuil always followed his own musical path of minimalistic techno and house and so he went on with his latest release on LowMoneyMusicLove. The Eklo label head returns with four deep kicking and funky old school tracks, as he also did for labels such as Æternum Music or Concrete within the last two years. Seems to fit perfect here that Luke Black who will play the Green Room with him this time, just released for the Berlin-based imprint Chord Records the same kind of electro-driven grooves. Hailing from the north of Spain, Falling Ethics-Label-Head P.E.A.R.L., presenting a new ep on Pole Group earlier this year, visits our Black Room for the first time, where he meets the mysterious Armenian duo T_st and our resident-dj Sebastian Voigt for a dark and dub-packed techno session. The Italian guys from Sauvage World open the Red Room with some cosmic disco vibes before Lerosa from Dublin takes over for his new house productions he currently released for the young imprint Eudeomonia.
  • Liquid w. P.E.A.R.L., Seuil, Lerosa & More - Flyer front