Who the f*ck is Joy Orbison

  • Who the f*ck is Joy Orbison? - Der Beantwortung dieser Frage wollten wir uns schon lange widmen - pünktlich zu Ostern präsentieren wir euch nun endlich den Briten, der in Szenekreisen als „one of the most important DJs of the 21st century“ gehandelt wird. Nach eigenen Angaben war der stärkste Einfluss auf Joy O, bürgerlich bekannt als Peter O’Grady, sein Onkel Ray Keith, ein früherer Star der D’n’B Szene - bereits mit 13 wurde er von ihm mit verschiedenstem Musik Know-How versorgt. In seinen 20ern begann er dann das Produzieren und landete direkt mit seinem 2009er Debut 'Hyph Mngo‘ einen genreübergreifenden Hit, dem weitere folgen sollten: Sowohl im Alleingang, u.a. auf dem mit Will Bankhead geführten Label Hinge Finger oder in Kollaborationen mit Pearson Sound und/oder Boddika lotete er in den folgenden Jahren die Grenzen von House, Techno, Garage, Dubstep und artverwandten Stilen aus, was sich auch in seinen DJ-Sets wiederspiegelt. Das passende Rahmenprogramm gestaltet dieses Mal Candy Pollard. Auf Floor Zwei begrüßen wir die Ingolstädter SNC Crew aka Emi, Vali & Felix - im heimischen Suxul betreiben diese zusammen mit Patrick Völler (aka Voe) die elektronische Kulturbelebung mit hochkarätigen Gästen, die gewisse Parallelen zu unseren Events aufweist. Nicht nur deshalb gab es zum Jahresabschluss 2017 dort auch eine WTF x Egomachine Nacht inklusive einer Handvoll Glühlampen, wie wir sie nur zu gut kennen ;) Support gibt’s auf Floor II von Luis Wosnitza. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Abend voller Überraschungen! Cheers!
  • Who the f*ck is Joy Orbison - Flyer front